Akkumulationsverteilung

Um bessere Finanz- und Anlageentscheidungen zu treffen, ist es notwendig, bestimmte statistische Daten zu kennen, die uns helfen, das Verhalten von Vermögenswerten zu verstehen. Statistiken ermöglichen es uns, Trends zu antizipieren und unsere Ergebnisse zu maximieren, indem wir Entscheidungen treffen, die von zuverlässigen Informationen und Daten unterstützt werden.

Einer der Indikatoren, die normalerweise nur wenige berücksichtigen, die jedoch sehr aufschlussreich sind, ist der Indikator der Akkumulationsverteilung. Damit Sie es verwenden können oder es verstehen, wenn die Plattform, auf der Sie arbeiten, es Ihnen bietet, werden wir diesen Beitrag vorbereiten. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte zum Thema Ausschüttungsakkumulation.

➡✨Definition der Indikatorakkumulationsverteilung

Der beste Weg, diesen Indikator zu sehen, ist in zinsbullischen und bärischen Sitzungen. In einer zinsbullischen Sitzung wird die Akkumulation beispielsweise als Abstand zwischen dem Schlusskurs und dem Tiefstkurs dargestellt, während wir keine Verteilung haben oder null sind.

Auf der anderen Seite, wenn die Sitzung rückläufig ist, wird die Verteilung als Abstand zwischen dem Schlusskurs und dem Maximum dargestellt, während die Akkumulation Null beträgt. Dieser Indikator ist dafür verantwortlich, die Werte von Volumen, Akkumulation, Verteilung, Maximum und auch Minimum hinzuzufügen und darzustellen. Auf diese Weise können wir das Verhalten des Vermögenswerts vollständiger ablesen.

Akkumulation

➡✨ Wozu dient dieser Indikator?

Die Hauptverwendung, die wir in der Bewegung dieses Indikators finden können, sind die Preisänderungen. Steigt der Indikator beispielsweise, bedeutet dies, dass sich die Kurse in den folgenden Tagen wahrscheinlich ihren Höchstständen nähern werden.

Das gleiche passiert, wenn sich der Indikator nach unten bewegt, da dies anzeigt, dass die Preise wahrscheinlich nahe an das Minimum fallen werden. Experten zufolge ist die Bewegung des Indikators bei Preisschwankungen umso stärker, je mehr Volumen der Vermögenswert enthält.

➡✨ Wie wird der Verteilungsakkumulationsindikator erhalten?

Obwohl es sich um einen relativ einfach zu verwendenden Indikator handelt, ist die tatsächliche Berechnung nicht so einfach, wie es sich anhört. Zumindest empfehlen die Experten, dass Sie als Anfänger Ihr Leben nicht verkomplizieren, um Ihren eigenen Indikator für die Akkumulationsverteilung zu berechnen.

Die meisten Broker bieten diese Art von Indikator innerhalb ihres KPIS- und Indikatorenbereichs an, was uns das Leben bei der Suche nach Informationen erheblich erleichtert. Überprüfen Sie daher besser, ob die Plattform diesen Indikator in ihrer Datenliste hat.

Akkumulation

➡✨ Wofür kann ich den to-Indikator verwenden?kumulierte Verteilung?

Mit diesem Indikator können Sie versuchen, Preisänderungen eines Vermögenswerts vorherzusagen und so zu entscheiden, ob es an der Zeit ist, zu investieren oder zu verkaufen. Es ist auch nützlich zu prüfen, ob es eine allgemeine Entwicklung der Marktwerte gibt.

Ein weiteres Signal, das Sie finden können, ist eine Abweichung zwischen dem Preis und diesem Indikator, was ein Hinweis auf eine mögliche Preisänderung ist. Im Allgemeinen ist dieser Indikator ein weiteres Instrument, um zu versuchen, das Verhalten von Vermögenswerten und ihren Wert zu bestimmen.

Hinterlasse eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet